Wir bieten Ihnen ein umfangreiches physiotherapeutisches Angebot:

Manuelle Therapie

Krankengymnastik (auch auf neurophysiologischer Basis nach Bobath)

Lymphdrainage

Schlingentisch / Extension

Kinesiologische Tapetechnik

Physiomat

SRT (stochastische Resonanztherapie)

Ultraschall

Erfahren Sie hier mehr zu den einzelnen Therapieformen:

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie beschäftigt sich mit der Diagnostik und Behandlung von Funktionsstörungen der Gelenke, Muskeln und Nerven und ihrer pathologischen Folgeerscheinungen, die auf Störungen der Bewegungsabläufe innerhalb eines Gelenks zurückgeführt werden. Störungen oder Blockierungen der Gelenke und der Wirbelsäule bzw. der kleinen Wirbelgelenke, die als Ursache vielfältiger Beschwerden im ganzen Körper angesehen werden, sollen mit gezielten Handgriffen behoben werden.

Krankengymnastik

Der Begriff Physiotherapie ersetzt seit einigen Jahren die Bezeichnung Krankengymnastik. Bei der Physiotherapie handelt es sich um eine ganzheitliche Therapie des Körpers. Bei diese Anwendung werden Heilmittel in traditionell herkömmlicher Form eingesetzt, dabei geben die anatomischen und physiologischen Gegebenheiten die Orientierung für die Behandlung. Gezielte Reize und beispielsweise die Anwendung von Wärme, Druck oder Kälte werden hierbei als Heilmittel angewandt.

Lymphdrainage

Durch die Anwendung spezieller Handgriffe z.B. rhythmische, kreisende und pumpende Bewegungen der Handflächen, soll bei der Manuellen Lymphdrainage geschwollenes Gewebe entstaut werden. Ziel ist es das Gewebe zum abschwellen zu bringen was einhergeht mit einer Schmerzlinderung und einer Lockerung des betroffenen Gewebes. Dies fördert die Beweglichkeit.

Schlingentisch / Extension

Die Schlingentischtherapie bezeichnet eine Behandlung sowohl einzelner Körperteile als auch des ganzen Körpers. Dabei wird dieser mit Hilfe von Schlingen und Seilzügen „aufgehängt“, wodurch das entsprechende Körperteil (oder der gesamte Körper) in einen Zustand der Schwerelosigkeit versetzt wird. Ziel dieser Behandlung ist es,
Gelenke und Wirbelsäule zu entlasten.

Die Extensionsbehandlung ist eine spezielle Form der Schlingentischtherapie bei der zusätzlich an das aufgehängte Gelenk ein Zug (Traktion) zur Entlastung angelegt wird. Diese Traktion kann manuell durch den Therapeuten, mittels eines Expanders oder mit einer Feder erzeugt werden. Der angewandte Zug kann dabei intermittierend (mit Unterbrechungen) sowie kontinuierlich erfolgen. Eine sehr gängige Form ist die sogenannte „Becken-Bein-Aufhängung“ bei akuten oder chronischen Rückenbeschwerden.

Kinesiologische Tapetechnik

Die Therapiemethode des Kinesio-Tapings, ermöglicht Ihnen Verletzungen zu kurieren, Muskeln zu lockern und Entzündungen zu hemmen. Seinen Ursprung fand das Verfahren in der japanischen Heilkunde.

Durch das Aufkleben von elastischen Klebesteifen auf besondere Partien der Hautoberfläche, kann eine Schmerzlinderung ermöglicht werden. Das elastische Klebeband kann eine Woche nach Aufkleben problemlos von der Haut entfernt und gegebenenfalls erneuert werden.

Anwendungsmöglichkeiten:

Sportphysiotherapie

Schmerztherapie

Postoperative Therapie

Lymphologie

Neurologie

Internistische Probleme

Der Physiomat

Spürbare Trainingswirkung mit höchster Langzeitmotivation. Motivation ist der Schlüssel für langfristiges Gesundheitstraining. Gesundheitsaufbau und Vorsorge die Spaß machen!

Anwendungsgebiete:

  • Sturzprophylaxe
  • Arthrosen, Rheuma
  • Konzentrationsförderung
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Schulterbeschwerden
  • Rückenbeschwerden
  • Hüftbeschwerden
  • Kniebeschwerden
  • Osteoporosevorsorge
  • Apoplex, SHT
  • Multiple Sklerose
  • M. Parkinson

 

Die Stochastische Resonanztherapie

Mit dieser Therapieform kann Ihnen auch nach z. B. schweren Krankheiten, wie einem Schlaganfall oder Brüchen, Motorik zurückgegeben werden.

Was kann die Stochastische Resonanztherapie erreichen:

  • verbessert das motorische Lernen
  • verbessert die Gehfähigkeit und Gleichgewichtsregulation
  • verbessert die Funktionsweise und Wachstum neuronaler Zellverbände, schütz Nervenzellen
  • verbessert den Knochenstoffwechsel, erhöht die Knochenfestigkeit